Route um Oldenburg 5

Über den Osternburger Utkiek nach Sandkrug

Startpunkt ist der Schlosswall. Man fährt über den Damm zum Kanal. Über die Behelfsbrücke geht es weiter auf dem Radweg am Osternburger Kanal bis zur Autobahnunterführung. Weiter fährt man über die Landwehrstraße und Radweg am Utkiek durch Kreyenbrück. Entlang dem Dwaschweg bis zum Bahnübergang geht es weiter zum Sprungweg. An der Bahn entlang fährt man weiter bis Sandkrug. Über Mühlenweg und Grenzweg geht es weiter nach Wüsting. Zurück nach Oldenburg führt die Strecke am Tweelbäker See vorbei über den Sandweg, die Eisenbahn-Klappbrücke zum Stau.

gpx-Datei zum Download

Verwandte Themen

Radeln fern vom Autolärm

30 km gemütlich radeln ohne Autolärm und Ampelstopps

Hurrel entdecken

Unter dem Motto „Abseitsradeln“ stellen wir hier eine Tour zum selberfahren vor:

Eine 45 km lange Fahrradtour nach…

Kalender Vormittags- und Feierabendtouren

Dienstags im 14-tägigen Rhythmus

Donnerstags, alle 14 Tage (in ungerader Woche)

Gemütliche Vormittagstour: Dienstags,…

Fahrradstraßenachse Fliegerhorst-Innenstadt

In Oldenburg gibt es bislang drei Fahrradstraßen. Jetzt soll eine vierte hinzukommen: die geplante Fahrradstraßenachse…

Pedelecfahren aus medizinischer Sicht

Dr. Wolfgang Oschkenat von Corpus informiert

Faire Platzverteilung zugunsten klimafreundlichster Verkehrsmittel

Erste Priorität des Straßenverkehrsgesetzes darf nicht länger der flüssige Autoverkehr sein, sondern Sicherheit,…

Route um Oldenburg 2

Rastede - Mansholter Büsche

Zu den Apfelbäumen nach Hollersiel

Unter dem Motto „Abseits radeln“ stellen wir hier die Tour „Zu den Apfelbäumen nach Hollersiel“ vor.

Oldenburg grün genießen

Unter dem Motto „Abseitsradeln“ stellen wir hier eine Tour zum selberfahren vor:

Eine 40 km lange Fahrradtour…

https://oldenburg.adfc.de/artikel/route-um-oldenburg-5

Bleiben Sie in Kontakt